Private Volksschule Amstetten

Trägerverein der Franziskanerinnen Amstetten

Zeugnis-Brunch

Nach getaner Arbeit, zum Abschluss eines schönen, anstrengenden, erfolgreichen Semesters, gönnte sich die vierte Klasse einen gemütlichen Vormittag. Beim Zeugnisbrunch genossen die Kinder ein gemütliches Beisammensein beim reichlich gedeckten Tisch. Ganz im Sinne des Nahtstellenunterrichtes wurde mit der Lehrerin aus der PNMS (Englisch + Ernährung und Haushalt) gekocht und angerichtet. Neben köstlicher Eierspeise gab es Speck, Schinken, Müsli, selbst gepressten Fruchtsaft und vieles mehr. Die Kinder gestalteten im Vorfeld Tischkärtchen, falteten Servietten und schrieben Elfchen über das Zeugnis und die Semesterferien.
Wir freuten uns über ein schönes, gelungenes Miteinander und hatten so einen netten Start in die wohlverdienten Ferien.

Selig seid ihr!

Am Sonntag stellen sich die Erstkommunionkinder dieses Jahres in der Stadtpfarrkirche der Pfarrgemeinde vor. Mag. Peter Bösendorfer zeigt in seiner Predigt auf, wie Jesus mit den Seligpreisungen die Kinder ganz konkret anspricht. Sie sind selig zu preisen, weil sie sich so intensiv auf die Erstkommunion vorbereiten und sich mit Jesus verbinden. Ihre Wegbegleiter sind vor allem auch die Paten. Sie stehen hinter ihnen, wenn sich ihre Patenkinder ganz bewusst zu Jesus bekennen und die Taufe erneuern.  Die Kinder teilen  Karten aus mit der Bitte, sie betend auf ihrem Weg mit Jesus zu unterstützen und ihre Vorbilder im Glauben zu sein.

Rodelspaß

So viel Schnee hatten wir schon lange nicht mehr, deshalb nutzten wir die Gelegenheit und machten einen Rodelausflug zum „Peiritschberg“. Mit viel Spaß sausten die Kinder der 3. und 4. Klasse unermüdlich den Hang hinunter. Eine bereits vorhandene Sprungschanze wurde als verlockende Herausforderung von den Burschen eifrig genutzt. Zwischendurch reichte eine Mutter den Kindern einen warmen Tee, der bei dieser klirrenden Kälte sehr gerne angenommen wurde. DANKE!

Kreatives Gestalten

Originelle Zeichnungen entstehen bei den Themen „Das Wunderhaarwuchsmittel“ und „Buchstabenraketen“  durch das Ausblasen von farbiger Tinte.

Die Zeichenmappen werden ebenso mit dieser Technik gestaltet.

Sternsingerprojekt Tansania – Nahrung von eigenem Land

Eigenes Land besitzen und von der Ernte leben können – für Bauernfamilien in Tansania ist das sehr wichtig. Die Versorgung mit Nahrung ist jedoch bedroht. Die Sternsingeraktion unterstützt die Menschen dabei, ihre Ackerflächen zu sichern und Anbau und Ernte zu verbessern.
Viele unserer Schulkinder beteiligen sich aktiv an der Sternsingeraktion, sammeln Spenden und wünschen allen: C+M+B
„Christus segne dieses Haus“.

Der Weg zur Krippe

Am 23. Dezember führten die Kinder der unverbindlichen Übung „Musikalisches Gestalten“ ein weihnachtliches Mini-Musical auf. Mit Begeisterung sangen, erzählten und spielten sie, wie ein kleiner, einsamer Hirte mit Hilfe einiger Tiere den Weg zum Christkind fand. Dort spürte er die Geborgenheit und Weihnachten kehrte in seinem Herzen ein.
In diesem Sinne wünschen sie allen ein frohes Weihnachtsfest in Geborgenheit und Glaubensfreude.

Wo ist Weihnachten?

Beim Weihnachtsgottesdienst der Schulgemeinschaft gehen die Viertklasser der Frage nach: „Wo ist Weihnachten?“  Sehr überzeugend stellen sie dar: „Such nicht außen den Sinn, Weihnachten ist ganz tief in dir drin!“ Die Gebetstexte der Messe und die Lieder – von einem Ensemble der „BAfEP“ begleitet – stärken den Glauben der Kinder und der zahlreichen Erwachsenen in der Klosterkirche.

Süßigkeiten-Sammlung

Vor Weihnachten beteiligen sich alle an der Süßigkeiten-Sammel-Aktion für Kinder in Rumänien. Die unzähligen Nikolause werden nochmals präsentiert bevor sie mit dem Hilfstransport von Frau Lininger auf die Reise gehen. Sie freut sich unbändig,  wenn sie die süßen Mitbringsel an die Ärmsten der Armen verteilen kann. Bei der Weihnachtsfeier der 1. VS spenden die Gäste einen hohen Betrag als finanzielle Unterstützung dieser langen Hilfsgüterfahrt.

Macht weit das Herz!

Die Kinder der 1. VS laden ihre Großeltern zu einem Krippenspiel in die Klasse ein. Sie gestalten für ihre Gäste und mit ihren Gästen eine Weihnachtsfeier mit Liedern, Instrumentalstücken, Geschenken und anderen Überraschungen.  Zum Schluss singen alle gemeinsam: „Tragt in die Welt nun das Licht. Sagt allen: Fürchtet euch nicht! Gott hat euch lieb Groß und Klein. Er lässt euch niemals allein!“

Tragt in die Welt nun das Licht!

Die Kinder der 3. Klasse sind in der 1. Klasse zur Generalprobe des Krippenspieles eingeladen. Viele Erinnerungen an die Rollen, Lieder  und Sprechstücke kommen hoch, denn zwei Jahre zuvor wurde ein ähnliches Programm aufgeführt.  Wir wünschen einander „Frohe Weihnachten“!

« Ältere Beiträge