Private Volksschule Amstetten

Trägerverein der Franziskanerinnen Amstetten

Kategorie: 1. Klasse 2016/17 (Seite 1 von 3)

Mach´s gut! Auf Wiedersehen!

Zu einer familiären Feier trafen sich die Kinder aus allen 4 Klassen, die Lehrerinnen, Ehrengäste – darunter die Obfrau des Trägervereins, Sr. Franziska Bruckner und Pflichtschulinspektorin Mag. Michaela Stanglauer –  und Elternvertreter, um  sich von Sr. Irene Huber und Frau Mag. Ursula Prigl zu verabschieden. Die Darbietungen auf der Bühne und die Geschenke waren höchst originell und machten sichtlich Freude. Auch die Viertklasser nahmen Abschied von der Volksschule. Sie und alle anderen erhielten zum Schluss Manner Schnitten, denn „Kinder mag man eben!“

Fröhlich in den Tag!

Am „Umlaut-Ö“ Tag bringen die Erstklasser Österreich-Fahnen und Fan-Artikel, Flöten, Kuschellöwen, Duftöle, Körbchen, Kopfhörer und Geldbörsen mit. Hana hat heute 2 Zöpfe.  Miriam findet, dass sie schon größer ist als Paulina. Es ist schön, wenn die Kinder so fröhlich in die Schule kommen.

Gesunde Jause

Bei strahlendem Sonnenschein können die Mütter der 1. Klasse – angeführt von den Elternvertretern – das Schulbuffet im Schulhof aufbauen. Welch eine Freude für Groß und Klein!  Alle verbringen die Pause im Freien und greifen nach den gesunden Köstlichkeiten, die das Jausenteam so einladend vorbereitet hat.

DANKE!

Beim Zahnarzt

Im Rahmen des Projektes Apollonia besuchen die Kinder der 1. Klasse die Ordination von Dr. Reinberg. Sie treffen dort nicht nur den Zahnarzt sondern auch seine Tochter Klara an, die ihnen auf kindgerechte Weise alles Wissenswerte über die Zahnarztpraxis zeigt. Die Kinder lassen sich auch bereitwillig untersuchen. Der Facharzt stellt allen ein sehr erfreuliches Zeugnis bzgl. der Zahngesundheit aus.

Sachen zum Lachen

Um das „ch“ gut einzuprägen dürfen die Kinder „Sachen zum Lachen“ mitbringen. Sie erzählen Witze und führen ihre Aufziehtiere und Scherzartikel vor. Die Texte dieser Woche sind gespickt mit „ch“-Wörtern.

Klatschtechnik

Die Themen in dieser Maltechnik regen die Fantasie der Kinder an: Schmetterling, Wunderblume und Knopfaugengespenst.

Faschingsdienstag

Am Faschingsdienstag kommen die Kinder in entzückenden Verkleidungen in die Schule. Die Lehrerinnen galoppieren als „Regenbogenbande“  durch das Schulhaus. Nach Spiel, Spaß und ein wenig  Lernen geht das lustige Treiben im Turnsaal weiter. Dort wird getanzt, gespielt und mit Luftballons herumgetollt.

Kreatives Gestalten

Originelle Zeichnungen entstehen bei den Themen „Das Wunderhaarwuchsmittel“ und „Buchstabenraketen“  durch das Ausblasen von farbiger Tinte.

Die Zeichenmappen werden ebenso mit dieser Technik gestaltet.

Macht weit das Herz!

Die Kinder der 1. VS laden ihre Großeltern zu einem Krippenspiel in die Klasse ein. Sie gestalten für ihre Gäste und mit ihren Gästen eine Weihnachtsfeier mit Liedern, Instrumentalstücken, Geschenken und anderen Überraschungen.  Zum Schluss singen alle gemeinsam: „Tragt in die Welt nun das Licht. Sagt allen: Fürchtet euch nicht! Gott hat euch lieb Groß und Klein. Er lässt euch niemals allein!“

Weihnachten vorbereiten

Die Studentin Katharina  erarbeitet mit den Kindern eine Seite in der Spatzenpost. Darin geht es um die Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest. Die Kinder schneiden die vorgegebenen Bilder sorgfältig aus und kleben sie zur entsprechenden Überschrift. Danach besteht noch die Möglichkeit eigene Bilder dazu zu zeichnen.

Ältere Beiträge