Private Volksschule Amstetten

Trägerverein der Franziskanerinnen Amstetten

Kategorie: Schuljahr 2017/18 (Seite 1 von 5)

Wandertag – Stift Melk

Der letzte gemeinsame Ausflug der Kinder der 4. Klasse startete mit einer Zugfahrt nach Melk. Dort angekommen marschierten wir zum Stift. Dann konnten wir uns noch rasch stärken, bevor die interessante Führung durch das Stift begann. Unser Weg führte uns zuerst ins Kindermuseum. Dort erfuhren wir einiges über die Babenberger, die Habsburger, die Benediktiner und den Hl. Koloman. Anschließend besichtigten wir den Marmorsaal, die Bibliothek des Stifts und die barocke Stiftskirche. Nach einer kurzen Auszeit im Stiftsgarten holten wir uns auf dem Rückweg zum Bahnhof noch schnell ein Eis.

Klassenübergreifender Stationsbetrieb: Zeit

Am 19. Juni beschäftigen sich die Kinder der 3. und 4. Klasse gemeinsam mit dem Thema „Zeit“.
Nach dem Basteln einer Spieluhr ging es mit dem Stationspass auf die Reise, quer durch die Schule, wo die Kinder Arbeitsblätter, ein Uhrzeitenbingo, Spiele und Möglichkeiten zum Zeitstoppen angeboten wurde. Die „Zeitreise“ endete mit dem Lied „Wer hat an der Uhr gedreht“.

Klassenübergreifender Stationsbetrieb: Gewichtsmaße

Am 19. Juni beschäftigten sich die Kinder der 1. und 2. Klasse gemeinsam mit dem Thema „Gewichtsmaße“.
Verschiedenste Gegenstände, Haushaltsprodukte und Nahrungsmittel wurden geschätzt, gewogen, gezeichnet und sortiert.

Zahnarztbesuch bei Dr. Reinberg

Auch die Kinder der 4. Klasse besuchten im Zuge des Zahngesundheitsprojektes Apollonia 2020 den Zahnarzt Dr. Reinberg. Alle nahmen mutig am Zahnarztstuhl Platz und Dr. Reinberg kontrollierte die Zähne die Kinder. Die Wartezeit wurde mit einem lustigen Film verkürzt.

Besuch im Rathaus

Am 5. 6. besuchten die Kinder der dritten Klasse unser Rathaus.
Wissenswertes erfuhren wir über die Gründung der Stadt Amstetten und ihre Bürgermeister. Der Besuch bei  Frau Bürgermeister Ursula Puchebner war sehr spannend. Danke an Herrn Bühringer für die interessante Führung durch unser Rathaus.

Laufolympiade

Bei der heurigen Laufolympiade nahmen Kinder der dritten und vierten Klasse teil. Die Kinder kämpften und schwitzten und es hat sich sehr gelohnt: Eine Bronzemedaille, eine Silbermedaille und ein Pokal für den schnellsten Läufer der Altersgruppe waren der Lohn für den Fleiß! Wir gratulieren sehr herzlich!

Autorenlesung – Andreas Dietz

Andreas Dietz stellte seine Buchreihe „Kröti“ vor. Begeistert lauschten die Kinder dem enthusiastischen Erzähler. Zum Schluss mixten wir sogar noch Krötis Zaubertrank und durften eine Kostprobe schlürfen.

Tierreferate

Die Kinder der 4. Klasse bereiteten heuer ein kurzes Referat über ihre Lieblingstiere vor. Zuerst wurde in der Bücherei nach passender Literatur gesucht. Anschließend schrieben die Kinder die wichtigsten und interessantesten Fakten zu den einzelnen Tieren zusammen. Danach fertigten sie Stichwortkärtchen an. Zu guter Letzt gestalteten sie noch interessante Plakate. Nun waren die Kinder bereit ihre Lieblingstiere zu präsentieren.

Projekttage

Anfang Mai standen für die Kinder der 4. Klasse die Projekttage auf dem Programm. Nachdem wir einen aufregenden Vormittag im Fernwärmekraftwerk Theiss verbracht hatten, führte uns unsere Reise nach Dürnstein. Dort spazierten wir zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Ortes und natürlich auch zur Ruine hinauf. Anschließend fuhren wir mit dem Schiff von Dürnstein nach Spitz. Dort erwartete uns bereits unser Bus und brachte uns zu unserem Quartier in die Jugendherberge Melk. Nachdem die Zimmer bezogen waren, ließen die Kinder den Abend entweder mit Spielen im Freien oder mit Tanzen in der Kinderdisco ausklingen.

Am nächsten Tag fuhren wir mit dem Zug in unsere Landeshauptstadt St. Pölten. Dort erkundeten wir am Vormittag die Altstadt. Am Nachmittag besuchten wir das Regierungsviertel und nahmen am Kinderlandtag teil. Am Abend durften die Kinder ihr Wissen bei der St.-Pöltner-Millionenshow unter Beweis stellen. Natürlich konnten die auserwählten Kandidaten alle Fragen souverän beantworten.

Am dritten und letzten Tag reisten wir nach Maissau in die Amethystwelt. Nach einem kurzen Rundgang im Stollen durften die Kinder nach Amethysten schürfen. Mit reichlicher Beute im Gepäck traten wir unsere Heimreise an.

133 – Polizei

Die Kinder der zweiten Klasse besuchten die Polizeistation in der Wagmeisterstraße. Dort wurden Fingerabdrücke gemacht und die Geschwindigkeit der Autos mit dem Radargerät kontrolliert.
Hinter die Gitter kamen heute, Gott sei Dank, nur Freiwillige …

Ältere Beiträge