Private Volksschule Amstetten

Trägerverein der Franziskanerinnen Amstetten

Kategorie: Schuljahr 2017/18 (Seite 1 von 2)

Versöhnungsfest

Am 9. März feierten die Kinder der 2. Klasse ihr Versöhnungsfest.
Im Gespräch mit Pfarrer Peter Bösendorfer durften die Kinder die Erfahrung machen, dass Gott alles verzeiht.
Ich darf immer wieder ganz neu beginnen.

Ein reichhaltig und wunderschön gedeckter Tisch lud anschließend zur gesunden Jause ein!

Danke allen Beteiligten für das wunderschöne Fest!

Besuch in der Privaten Neuen Mittelschule: Experimente

Als Forscher verkleidet gingen wir einen Stock höher, in die PNMS.
Dort erwartete uns Simons Mama, Julia, mit ihren tüchtigen Schülerinnen. An Stationen durften die Kinder chemische und physikalische Experimente durchführen. Mit einem Forscherpass ausgerüstet, machten wir uns alle ans Werk und durften viel Neues erfahren, entdecken und lernen.

Dankeschön!

Gesunde Jause

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Eltern für das Herrichten der gesunden Jause. Die Kinder freuen sich immer sehr auf die leckeren und lustigen Brote. Auch bei Obst und Gemüse wird an diesem Tag kräftig zugelangt!!

Stationsbetrieb Geometrische Körper

Die Kinder durften die Eigenschaften der verschiedenen mathematischen Körper im Stationsbetrieb selbst herausfinden, die Körper beGREIFEN, selbst nachbauen mit Plastilin und Magnetspielen und somit einen Gesamteindruck über dieses mathematische Thema gewinnen.

Mit Begeisterung waren alle dabei und jeder arbeitete konzentriert und in seinem Tempo.

Faschingsdienstag

Faschingsdienstag

Faschingsdienstag

Faschingsdienstag

Adventfeier und Weihnachtsmesse

Im Advent verbrachten alle Volksschulkinder gemeinsam ein paar besinnliche Momente. Es wurden Lieder vorgesungen, getanzt, Geschichten vorgelesen und wir konnten die Stille in der großen Gemeinschaft erleben und spüren und uns so, gut auf das Weihnachtsfest einstimmen. Ein schöner Abschluss war dann die Messe.

Krippenspiel „Wo ist Weihnachten?“

Einen stimmungsvollen, weihnachtlichen Nachmittag gestalteten die Kinder für Eltern und Großeltern. Die Drittklässler studierten mit ihren Lehrerinnen in der Unverbindlichen Übung das Minimusical „Wo ist Weihnachten“ ein. David, ein kleiner Junge, fragt sich, ob der Sinn vom Weihnachtsfest wirklich im Einkaufstrubel, im Supermarkt, im Schenken und im Festessen liegt!? Sein Opa erzählt ihm die Weihnachtsgeschichte und kann seinem Enkerl die Augen öffnen: „Weihnachten ist im Herzen eines jeden Menschen, der ein Licht bringt in das Dunkel der Welt, wie damals das Jesus Kind!“

Ältere Beiträge