Hausordnung

Hausordnung

Verhaltensvereinbarungen

Gemeinschaft ist kostbar. Deshalb sollen Regeln das Zusammenleben ordnen.

Regeln sind Orientierungshilfen.

Sie geben Sicherheit und Vertrauen.

Sie bilden einen Handlungsrahmen, der Platz lässt für Kreativität, Lebensfreude und Selbstentfaltung. Wir überlegen mit den Kindern, wie das Zusammensein in der Schule gut gelingen kann und stoßen auf sechs Schwerpunkte:

  1. Ordnung
  2. Pünktlichkeit
  3. Achtsamkeit
  4. Höflichkeit
  5. Fairness
  6. Fleiß

In allen Klassen formulieren die Kinder Verhaltensweisen, auf die es ankommt.

Konzeption

6 Farben: Jedem Schwerpunkt ist eine Farbe zugeordnet. Zusammen ergeben sie ein buntes Miteinander.

Das Haus ist Zeichen für die „Hausordnung“, ist aber auch im LOGO zu finden.

9 Würfeln mit je 6 Flächen:

Jeder Schwerpunkt hat 9 positive Verhaltensweisen zum Inhalt. Die Würfel können zur Hand genommen und gedreht werden. So werden die Kinder in spielerischer Form an die Vereinbarung erinnert und können auch selbst neue Varianten zusammenstellen.

Durch die Formulierung „Ich will“ wird eine bewusste persönliche Entscheidung ermöglicht.

„Ich will zum Gelingen der Schulgemeinschaft aktiv beitragen. Ich übernehme Verantwortung.“

Die Rückwand des Hauses bildet ein Spiegel. Wird ein Würfel herausgenommen, ist „mein Spiegelbild“ zu sehen. Es bedeutet, dass ich dazu gehöre. Ich bin Teil der Gemeinschaft.