Nachdem wir unsere Schlafplätze im Turnsaal hergerichtet hatten, marschierten wir in unser Klassenzimmer. Dort wurden wir bereits von „Pinguin Bobo“ erwartet. Wir beschäftigten uns nämlich in dieser Nacht mit der Geschichte der wichtigsten Reise seines Lebens, seiner Reise mit der Arche Noah. Gemeinsam lasen wir im Buch „An der Arche um Acht“ und erfuhren dabei einiges über die Arche Noah, über Pinguine, aber auch über Gott.

Gott liebt Käsekuchen? – Wie schmeckt Käsekuchen? Was ist das überhaupt für ein Kuchen? Ein Kuchen mit Käse? Um all diese Fragen schnell klären zu können, verkosteten wir einen leckeren, saftigen Käsekuchen.

Nachdem wir alles über Bobos Reise erfahren hatten, machten wir uns wieder auf den Weg zurück in den Turnsaal. Da schon fast Geisterstunde war, sangen wir ein paar Geisterlieder nur im Schein unserer Taschenlampen. Anschließend gab es noch eine kurze Entspannungsübung bevor die Kinder eins nach dem anderen einschliefen. Um 7 Uhr früh servierten uns die Elternvertreterinnen das Frühstück im Freien. Bis die Eltern uns abholten konnten wir noch im Schulhof herumlaufen und uns austoben.