Überaus fleißig wanderten die Kinder nach Breitstrum zur Schule am Bauernhof.
Vorort durften die Kinder Butter schütteln und dann die selbstgemachte Butter mit leckerem Bauernbrot verkosten. Weiters wurden die Kinder mit Aufstrichen und Saft verwöhnt.

Besonders interessant war die Führung durch den Stall. Frau Pfaffeneder, die Bäuerin, erklärte den Melkstand, sprach über die Tiere und den Umgang mit ihnen und dann durften wir die Tiere noch streicheln. Gerne erinnern wir uns an Pauli, den Ziegenbock, Barni, den Hasen und an die kleinen Häschen, mit denen wir fleißig kuschelten.

Es war ein sehr anstrengender, aber lustiger und informativer Wandertag!!